Ankündigung Gesprächskonzert in Bad Oeynhausen

Sonntag, 15. August 2010, 17.00 Uhr
Bad Oeynhausen

In 80 Minuten durch die Zeit bei Weltklassik

Durch die Epochen in der Wandelhalle

Bad Oeynhausen. Stuttgarter Pianistin reist im Rahmen der Konzertreihe „Weltklassik am Klavier“ musikalisch in 80 Minuten durch die Musikepochen. Am Sonntag, 15. August 2010 um 17.00 Uhr spielt Meryem Natalie Akdenizli in der Wandelhalle Bad Oeynhausen. Meryem Natalie Akdenizli erhielt ihren ersten Klavierunterricht im Alter von sieben Jahren und wurde 1994 Stipendiatin der Studien-vorbereitenden Begabtenklasse Stuttgart.

Konzert-Pianistin am Klavier. Meryem Natalie Akdenizli

Bereits im Alter von 15 Jahren debütierte sie in der Liederhalle Stuttgart mit Beethovens 2. Klavierkonzert und gab dort kurze Zeit später ihren ersten Klavierabend. Sie absolvierte ihr Abitur auf dem Weg des Fernstudiums und reiste im selben Jahr in die Türkei, um dort im Rahmen der Feierlichkeiten zur Republikgründung zu konzertieren.

2004 absolvierte sie ihre Diplomprüfung mit der Note “sehr gut” an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen. Seit 2005 vervollkommnet Meryem Natalie Akdenizli ihre Kenntnisse in der Meisterklasse von Professor Matti Raekallio an der Hochschule für Musik und Theater Hannover.

Meryem Natalie Akdenizli ist Trägerin zahlreicher Preise nationaler und internationaler Wettbewerbe und Auszeichnungen, so unter anderem: Jugend musiziert, Concertino Praga Förderpreis der Kunststiftung Baden-Württemberg, Förderpreis der Kreissparkasse Böblingen, Bundespreis in der Wertung Duo sowie International Young Talents Competition Val Tidone (Italien), Stipendium des DAAD zugesprochen.

Meryem Natalie Akdenizli arbeitete unter anderem in Meisterkursen mit den Professoren Jasinski, Vardi, Hellwig, Perl, Gililov, Ugorski, Meniker, Rèv, Buquet und Lvov.

Im deutschen sowie im türkischen Rundfunk wurden sowohl ihre Studio-, als auch ihre Live-Aufnahmen ausgestrahlt: Werke von Debussy, Ravel, Beethoven, Mozart, Bach, Chopin, Liszt wurden im SDR, SWR und MDR gesendet. Im Fernsehen war sie ebenfalls international live zu erleben. Seit 2006 gibt Meryem Natalie Akdenizli regelmäßig Gesprächskonzerte im In- und Ausland im Rahmen von Klavierabenden und Konzerten an Schulen, um klassische Musik vor allem auch jungen Leuten zugänglich zu machen.

Meryem Natalie Akdenizli lädt in der Wandelhalle die Zuhörer zu einer Reise durch die Musikepochen ein. Die Reise führt chronologisch durch die Epochen der Musik, angefangen vom Barock über die Klassik, bis hin zur Romantik und dem Impressionismus.

Dabei wird aus jeder Epoche ein repräsentatives Werk vorgestellt; so etwa mit der einzigartigen chromatischen Fantasie und Fuge in d-Moll von Johann Sebastian Bach, der großartige Sonate Es- Dur von Joseph Haydn und der hochvirtuosen Ondine aus Gaspard de La Nuit. Das Programm findet seinen fulminanten Abschluss in der feurigen Rhapsodie Espagnole von Franz Liszt.

Das Konzert am 15. August 2010 beinhaltet folgende Werke:

Johann Sebastian Bach, Chromatische Fantasie und Fuge d-Moll, BWV 903

Joseph Haydn, Sonate Es-Dur Hob. XVI Nr. 52, Allegro, Adagio, Presto

Frédéric Chopin, 12 Etüden op. 25 – 11. Lento – Allegro con brio, a-Moll

Maurice Ravel, Gaspard de la Nuit, Ondine

Franz Liszt, Rhapsodie espagnole, Variationen über „Folies d’Espagna“ und „Jota aragonese“

Tickets für 16,50 Euro und Informationen zur Konzertreihe gibt es in der Tourist-Information im Haus des Gastes, Im Kurpark, Telefon 0 57 31 / 13 00, geöffnet montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr und samstags von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr, sowie unter www.weltklassik.de.

Von: michael.johannsmeier

Der Beitrag wurde am Sonntag, dem 25. Juli 2010 um 21:21 Uhr veröffentlicht und wurde unter WannWoWas?Startseite abgelegt. Zum Volltext Artikel (pdf)

Dieser Beitrag wurde unter Konzertankündigungen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.